Gyrocopter Fragen und Antworten

Der Gyrocopter: Fragen und Antworten

Was kostet ein Gyrocopter und mit welchen Folgekosten sollte ich rechnen?

Je nachdem welches Modell Ihr euch zulegen möchtet, kostet der Gyrocopter ab 50.000 bis zu 100.000 Euro. Die offenen Versionen sind in der Regel deutlich günstiger als die geschlossenen Varianten davon. Unterschiede gibt es in der Handhabung und den Flugeigenschaften. Auch sind Unterschiede in den Herstellern vorhanden. So werden verschiedene Materialien z.B. für das Rotorsystem verwendet. Dazu kommen auch wichtige Serviceleistungen, die von den Herstellern unterschiedlich ausgeführt werden.

Mit welchen Betriebskosten muss ich rechnen?

Wenn man alle Kosten eines Gyrocopters mit in Betracht zieht, dazu gehören Inspektion, Jahresnachprüfung, Hallenmiete, Versicherung und Verschleiß, so sollten man je nachdem wie viele Stunden man im Jahr fliegt und auf welchem Modell, zwischen 100-150 Euro pro Stunde rechnen. Sicherlich ist auch der Anschaffungspreis maßgeblich. Ein MTOsport liegt in der kleinen Variante bei ca.100 Euro pro Monat, ein Calidus in Vollausstattung sicher bei 130-140 Euro je Stunde.

Gibt es gebrauchte Gyrocopter?

Natürlich kann man nach gebrauchten Gyrocoptern suchen. Hier gibt es aber einiges zu beachten. Ich würde immer Empfehlen einen erfahrenen Fluglehrer mitzunehmen, der sich mit den Maschinen auskennt.

Was kostet ein gebrauchter Gyrocopter?

Die Frage ist nicht einfach zu beantworten. Es kommt immer auf den (Pflege-)Zustand der Maschine an. In der Regel verlieren Fluggeräte nicht so schnell an Wert wie z.B. Autos. Wer einen guten gebrauchten haben möchte, muss sicher immer noch 40.000 Euro investieren.

Welche Zulassung muss ein Gyrocopter haben?

Der Gyrocopter muss vom DULV oder DAEC zugelassen sein.

Kann man einen Gyrocopter chartern?

Eine berechtigte Frage, die jeder Schule unterschiedlich beantworten wird. Wir haben rund 20 Euro pro Stunde an Ertrag beim verchartern. Im Falle eines defektes oder kompletten Verlustes der Maschine steht dies natürlich in keinem Verhältnis zum Ertrag. Wir vercharten unserer Gyrocopter an Personen die wir kennen oder die sich bei uns durch Probefliegen ausgezeichnet haben. Wer bei uns eine Ausbildung macht kann in aller Regel die Maschine dann auch entsprechend chartern. Es ist allerdings verboten den bei uns gecharterten Tragschrauber gegen Endgeld für gewerbliche Zwecke auf Deine Rechnung zu nutzen, da wir ansonsten die Kaskoversicherung verlieren würden.

Welche Hallenmiete fällt an:

Je nach Standort unterschiedlich. In günstigen Fällen (Speyer) je Monat 90 Euro. In Mannheim z.B. eine Maschine 250 Euro, bei 2 Maschinen a 180 Euro. Ein Pferd ist aber, so weit wir wissen, teurer!

Was braucht ein Gyrocopter an Sprit pro Stunde?

Wir rechnen aktuell mit einem Verbrauch von Rund  -> 16-17 Liter SuperPlus <-  pro Stunde.

Welche Landegebühren fallen an:

Je nachdem wo man landet ist das unterschiedlich. In Mannheim je nach Tag zwischen 9-13 Euro, in Worms ca. 6 Euro und falls man in Frankfurt -Hahn landet, kostet es eben schnell mal 40 Euro pro Landung. Übrigens -> das Starten kostet nix.

Wer weitere Fragen hat kann sich gerne an uns per Email wenden: mvier@gyroseven.de

Fragen und Antworten zu Kosten! Auch hier keine Geheimnisse.